Geschichte der Hilfskasse des Eidgenössischen Schwingerverbandes

Am 11. März 1895 wurde der Eidgenössische Schwingerverband in Bern gegründet. Bereits Jahre nach der Gründung sorgte das Versicherungswesen für die Aktivschwinger im Zentralvorstand immer wieder für Gesprächsstoff. Die Verantwortlichen waren bestrebt nach Lösungen zu suchen, um den Aktiven einen befriedigenden Versicherungsschutz zu ermöglichen. Die entsprechenden Versuche brauchten Zeit. An der Abgeordnetenversammlung im Jahre 1917 in Bern wurden Heinrich Zschokka, Basel, Albert Gut und Jean Wüst, beide Zürich beauftragt, sich mit diesem Problem weiter zu befassen. Bereits im Jahre 1919 wurde die Schwingerhilfskasse gegründet.

 
Einige wichtige Daten
1919
8. Juni: An der Abgeordnetenversammlung des Eidgenössischen Schwingerverbandes in Zürich erfolgte die Gründung der Hilfskasse des Eidgenössischen Schwingerverbandes. Die erarbeiteten Statuten und das Versicherungsreglement wurden genehmigt und die Finanzierung gutgeheissen
1919
1. Juli: Tätigkeitsbeginn der Hilfskasse.
1944
25-Jahre Hilfskasse des Eidgenössischen Schwingerverbandes
1944
Nach umfangreichen Vorabklärungen und Vorarbeiten wurde die Hilfskasse am 17. Juni in Olten in eine Genossenschaft umgewandelt.
1949
24. August: Dank der grossen Arbeit von der Verwaltungskommission unter der Führung von Karl Thommen konnte die Steuerbefreiung erreicht werden
1969
50-Jahre Hilfskasse des Eidgenössischen Schwingerverbandes.
1972
Kauf des 12-Familienhauses Haldenstrasse 1, 8625 Gossau zum Preise von  Fr. 795'000. Baujahr des Hauses 1970.
1983
Grössere Sanierung bei der Liegenschaft in Gossau.
1985
Nach zähen Verhandlungen mit dem Bundesamt für Versicherungswesen (ab dem Jahre 1978) wurde die Hilfskasse unter die Aufsicht des Versicherungsamtes in Bern unterstellt. Dadurch mussten die Statuten und das Versicherungsreglement angepasst und ergänzt werden.
1994
75-Jahre Hilfskasse des Eidgenössischen Schwingerverbandes. Dieses Jubiläum wurde am 12. November im Rest. Ilfisbrücke, Langnau im Emmental würdig gefeiert.
1998
28. Februar: An der Genossenschaftsversammlung in Cham wurden die revidierten Statuten und das Versicherungsreglement genehmigt.
1999
Kauf einer weiteren Liegenschaft und zwar das 12-Familienhaus an der Tändlistrasse 5. 8620 Wetzikon zum Preise von Fr. 3‘150'000. Baujahr des Hauses 1987.
2001
Anpassung der Versicherungsleistungen auf den 1. Januar 2002.
2002
Wechsel des Geschäftssitzes von Zürich nach Dübendorf.
2002
Die HKESV gibt Ihr erstes Leitbild heraus.
2003
Küchen- und Badsanierung bei der Liegenschaft Gossau für rund Fr. 500'000
2005
am 10. Juni 2005 teilte uns das Bundesamt für Privatversicherungen mit, dass es gesetzliche Änderungen geben wird.
2006
An der Genossenschaftsversammlung vom 4. März in Herisau haben die Genossenschafter beschlossen die Statuten und das Versicherungsreglement den neuen Bestimmungen anzupassen.
2007
An der Genossenschaftsversammlung vom 3. März in Martigny haben die Genossenschafter die revidierten Statuten und das revidierte Versicherungsreglement einstimmig genehmigt. Zugleich hatte die Verwaltungskommission an der Sitzung vom 17. Februar das Merkblatt und die Bestimmungen und Wegleitungen den neuen Grundlagen angepasst.
2008
Die Finanzmarktaufsicht FINMA hat die Jahresrechnung 2007 wegen der Aufwertung der Liegenschaft Gossau um Fr. 690'000.— nicht genehmigt. Die Aufwertung musste rückgängig gemacht werden und über die korrigierte Rechnung wurde an der GV 2009 nochmals abgestimmt.
2009
Ein Antrag des Ob – und Nidwaldner Kantonalen Schwingerverbandes, auf Aenderung der Arztpflicht auf dem Festplatz, wurde an der GV in Aeschi abgelehnt. Nachdem die VK eine Erweiterung auf dipl. Rettungssanitäter HF an der Sitzung vom November 2008
beschlossen hatte, sollten mit dem Antrag auch aktive Samariterlehrer und Pistenpatrouilleure als Verantwortliche eingesetzt werden dürfen.
2010
An der GV in Solothurn ist Tobler Felix nach 16 jähriger verdienstvoller Tätigkeit als Hausverwalter zurückgetreten. Die Finanzmarktaufsicht FINMA verlangt immer umfangreichere Berichte und Statistiken über die HKESV, was auch entsprechende  Kosten auslöst. Ein politischer Vorstoss im Eidgenössischen Parlament soll nun diesen übertriebenen Vorschriften Einhalt gebieten.
2011
An der Sitzung vom 12. November 2011 beschliesst die VK die Renovation der Aussenhülle, inkl. Fenster und Storen, bei der Liegenschaft Wetzikon vorzunehmen. Als BK Präsident wird Walter Lötscher bestimmt.
2012
Die Vorbereitungen für die Sanierung der Liegenschaft Wetzikon laufen plangemäss. Die Bauleitung wurde dem Architekturbüro Markus Schatt, Kaltbrunn, dipl. Bauführer, ehemaliger Aktivschwinger, übertragen. Der KV für die verschiedenen Arbeitsgattungen beläuft sich auf Fr. 725'000.--.Die Berichterstattung an die FINMA und die daraus entstehenden Kosten werden immer grösser.
 
Gründungs-Initianten der Hilfskasse
Wüst Jean, Zürich
Gut Albert, Zollikon
Häusermann Gustav, Zürich
Zschokke Heinrich, Basel
Kuhn Ueli, Langenthal
 
Verwaltungskommission seit der Gründung 1919
Präsidenten
1919 – 1927
Zschokke Heinrich, Basel
1927 – 1941
Wüst Jean, Zürich
1941 – 1961
Thommen Karl, Zürich
1961 – 1966
Willi Ernst sen., Zürich
1966 – 1975
Malzacher Max, Zürich
1975 – 1990
Huber Walter, Stäfa
1990 – 1996
Oberholzer Karl sen., Dübendorf
1996 – 2002
Willi Ernst jun., Seedorf
2002 – 2008
Vitali Albert, Oberkirch
seit 2008
Suter Ruedi, Mels
 
Vizepräsidenten (ab 1966)
1966 – 1975
Huber Walter, Stäfa
1975 – 1993
Buri Walter, Zürich
1993 – 2002
Fessler Karl, Zürich
2002 – 2008
Suter Ruedi, Mels
2008 – 2011
Lötscher Walter, Baar
seit 2012
Lanz Urs, Lengnau
 
Sekretäre
1919 – 1927
Mäder Samuel, Bern
1927 – 1945
Wälti Walter, Wabern
1945 – 1961
Bachmann Ernest, Genève
1961 – 1970
Nyffenegger Ernst, Aarberg
1970 – 1982
Gyger Walter, Oberentfelden
1982 – 1993
Buck Hans, Oberkirch
1993 – 1997
Gasser Peter, Ersigen
1997 – 2008
Jäger Christian, Dornach
2008 – 2011
Lanz Urs, Lengnau
seit 2012
Huwyler Thomas, Baar
 
Kassiere
1919 – 1927
Wüst Jean, Zürich
1927 – 1950
Leemann Jakob, Zürich
1950 – 1953
Cescatti Hugo, Zürich
1953 – 1961
Leemann Jakob, Zürich
1961 – 1966
Huber Walter, Stäfa
1966 – 1996
Willi Ernst jun., Seedorf
seit 1996
Oberholzer Kari jun., Dübendorf
 
Hausverwalter (ab 1976)
1976 – 1984
Dietiker Werner, Seuzach
1984 – 1994
Fischbacher Ernst, Frauenfeld
1994 – 2010
Tobler Felix, Wetzikon
seit 2010
Schlumpf Andreas, Oetwil am See
 
Mitglieder
1919 – 1924
Häusermann Gustav, Zürich
1919 – 1924
Reymond Auguste, Le Brassus
1919 – 1924
Glanzmann Hans, Olten
1919 – 1927
Gut Albert, Zollikon
1924 – 1927
Roth Otto, Luzern
1924 – 1939
Greiner Fritz, Basel
1924 – 1944
Linder Gustave, Peseux
1927 – 1932
Reber Alfred, Oberdettigen
1932 – 1941
Thommen Karl, Zürich
1935 – 1941
Weber Hermann, Luzern
1939 – 1947
Baumgartner Werner, Rothrist
1941 – 1947
Ming Josef, Engelberg
1941 – 1949
Bachmann Emil, Zofingen
1944 – 1945
Bachmann Ernest, Genève
1946 – 1957
Staufer Arnold, Bern
1946 – 1962
Hürlimann Ernst, Wädenswil
1947 – 1954
Voney Adolf, Luzern
1948 – 1970
Siegrist Walter, Aarau
1949 – 1955
Bärtschi Walter, Gümligen
1954 – 1971
Oehri Josef, Zug
1955 – 1966
Malzacher Max, Zürich
1957 – 1961
Nyffenegger Ernst, Aarberg
1961 – 1975
Vogel Richard, Sierre
1962 – 1981
Gisler Hans, Schattdorf
1970 – 1975
Nyffenegger Ernst, Aarberg
1971 – 1979
Marti Ernst, Scheunen
1975 – 1983
Grossenbacher Ernest, La Chaux-de-Fonds
1975 – 1985
Spycher Christian, Thörishaus
1979 – 1984
Bäni Hans, Uerkheim
1981 – 1982
Buck Hans, Oberkirch
1982 – 1988
Stürzinger Fritz, Basel
1983 – 1993
Hug Joseph, Aran-Villette
1984 – 1990
Brändli Otto, Bommen
1985 – 1993
Gasser Peter, Ersigen
1990 – 1996
Bucher Josef, Wolhusen
1988 – 1997
Jäger Christian, Dornach
1996 – 2002
Schwander Fritz, Riggisberg
1993 – 2002
Vitali Albert, Oberkirch
1993 – 2007
Moesching Ruedi, Carouge
1997 – 2008
Röthlisberger Ueli, Saicourt
2002 – 2008
Pauli Hans, Oftringen
2002 – 2008
Lötscher Walter, Baar
2008 – 2010
Schlumpf Andreas, Oetwil am See
2008 – 2011
Schläpfer Ernst, Neuhausen
seit 2007
Felder Maurice, Cottens FR
seit 2008
Bärtschi Hermann, Erschwil
seit 2010
Burtscher Markus, Wolfertswil
seit 2012
John Mario, Chur
 
07.04.2013